Der KVM-Switch mit zwei/dreifachen Displays zeigt kein Bild oder bleibt nach dem Anschließen von Monitoren schwarz

Schlüsselwörter: Display; Blackout; Monitor; KVM-Switch;

Anwendbare Produktmodelle: Alle KVM-Switches, HKS0402A1U/HDK0402A10/HKV0402A1U/HKS0802A1U/PKS0802A10/HKS0403A1U/.

Wenn Sie Probleme haben, bei denen keiner der externen Monitore, die mit Ihrem TESmart KVM-Switch verbunden sind, angezeigt wird (ein schwarzer Bildschirm), empfehlen wir, die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung zu versuchen. Wenn das Problem weiterhin besteht, wenden Sie sich bitte an das TESmart Kundendienstzentrum für weitere Unterstützung. Sie können uns über das Chat-Fenster unten rechts kontaktieren oder Feedback senden. Unser engagiertes Team von Fachleuten steht bereit, um Ihnen zu helfen und After-Sales-Support zu bieten.

Wir bieten unten detaillierte Schritte zur Fehlerbehebung für die Situation an, in der alle Monitore schwarze Bildschirme anzeigen. Bitte beachten Sie die folgenden Vorschläge für Unterstützung:

  1. Ausschalten und Neustarten oder Kabel abziehen:

Schalten Sie das Gerät aus, warten Sie einen Moment und schalten Sie es dann wieder ein, um zu sehen, ob das Problem behoben ist. Alternativ können Sie die Kabel abziehen und wieder anschließen.
  1. Probleme mit der Stromversorgung:

Überprüfen Sie, ob die Anzeigen auf der Vorderseite leuchten. Wenn alle Anzeigen aus sind, versuchen Sie, ein Netzteil mit denselben Spezifikationen zu verwenden, um zu sehen, ob das Problem gelöst werden kann.
  1. Eingangs- und Ausgangsprobleme, Kompatibilität von Dockingstationen und Kabelprobleme:

Versuchen Sie, den problematischen Monitor direkt mit dem Computer zu verbinden (ohne den KVM zu verwenden) und prüfen Sie, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn der Monitor immer noch nicht funktioniert, könnte das Problem beim Quellgerät, Monitor, Kabel oder der Dockingstation liegen. Es ist wichtig, das Originalkabel oder den angeschlossenen Konverter während dieses Testvorgangs unverändert zu lassen.
  1. Probleme mit Dockingstationen/Adaptern:

Haben Sie Adapter oder Dockingstationen verwendet, um den Computer und die Monitore mit dem KVM-Switch zu verbinden? Wenn ja, überprüfen Sie die Signalrichtung der Adapter oder versuchen Sie, einen anderen Adapter zu verwenden. Die richtige Signalübertragungsrichtung ist vom Computer zum KVM-Switch und dann zum Monitor. Zum Beispiel, wenn der Eingangsanschluss USB-C ist und der KVM-Anschluss HDMI ist, ist der geeignete Konverter USB-C zu HDMI und nicht HDMI zu USB-C. (Wenn alle externen Monitore normal angezeigt werden können, wenn sie direkt verbunden sind (ohne den KVM-Switch zu verwenden), fahren Sie bitte mit dem nächsten Schritt der Fehlerbehebung fort.)
  1. Monitorauflösung:

  • Versuchen Sie, die Auflösung zu verringern. Wenn dies das Problem löst, erwägen Sie ein Upgrade auf ein qualitativ hochwertigeres Kabel.
  • Computer haben Einschränkungen in ihren Ausgabemöglichkeiten. Es wird empfohlen, die offizielle Website Ihres PCs zu konsultieren, um die Spezifikationen zu überprüfen. Zum Beispiel unterstützen typische Büro-Laptops möglicherweise nicht gleichzeitig das Ausgeben von zwei 4K 60Hz Videosignalen, sollten jedoch problemlos zwei 1080p-Signale verarbeiten können. In solchen Fällen kann die Reduzierung der Auflösung das Problem lösen.
  •  Wenn es eine abnormal Lesung der EDID gibt, bedeutet das, dass das ausgegebene Videosignal die empfohlene Auflösung oder Bildwiederholfrequenz überschreitet. Dies tritt normalerweise auf, wenn die optimale Auflösung oder Bildwiederholfrequenz des Monitors höher ist als die des KVMs. Um dies zu lösen, verringern Sie die Auflösung manuell.
  1. Überprüfung von Problemen bei der Monitorerkennung:

Wenn der Computer den Namen des KVM anstelle des Namens des Monitors erkennt, könnte der Ausgangsport des Produkts abnormal sein. Wenn der Computer keinen Namen erkennt, könnte der Eingangsport des Produkts beschädigt sein.
  1. Abschließende Cross-Experiment-Methode:

Das Ziel ist es, die Ursache des Problems zu ermitteln, sei es der Ausgangsport des Computers, das Verbindungskabel oder der KVM-Switch-Port.

Kreuzversuchsmethode: Mindestens eine der Eingangsquellen kann ordnungsgemäß angezeigt werden.

Schritt 1. Bitte tauschen Sie die Position des Ports, an den die Eingangsquelle am KVM angeschlossen ist (das Kabel bleibt unverändert).

Kreuztest wie im Bild gezeigt.
Vorher: Angenommen, bevor der Kreuzversuch durchgeführt wird, zeigt PC1 einen schwarzen Monitor, PC2 ist der funktionierende Monitor.
PC1--->KVM PC1-Eingang---> (Schwarzer Monitor)
PC2--->KVM PC2-Eingang---> (Der funktionierende Monitor)
Tauschen Sie nur den Anschluss amSwitch nur austauschen.jpg

Ergebnis①:

PC1 & seine Kabel --> KVM PC2-Eingang --> (Schwarzer Monitor)

PC2 & seine Kabel --> KVM PC1-Eingang --> (Der funktionierende Monitor)

 

Ergebnis

Der PC2, der zuvor normal angezeigt wurde, funktioniert weiterhin ordnungsgemäß, während der PC1 nichts anzeigt. Dies bestätigt, dass der KVM-Eingangsanschluss ordnungsgemäß funktioniert. Daher könnte die Ursache des Problems das Kabel von PC1 oder sein Ausgangsanschluss sein. Daher ist eine weitere Untersuchung erforderlich. Bitte gehen Sie zu Schritt 2.

Ergebnis②:

PC1 & seine Kabel --> KVM PC2-Eingang --> (Der funktionierende Monitor)

PC2 & seine Kabel --> KVM PC1-Eingang --> (Schwarzer Monitor)

 

Ergebnis

Der zuvor funktionierende PC2 zeigt jetzt nichts an, während PC1 korrekt funktionieren kann. Dies deutet auf eine Fehlfunktion im KVM PC1-Eingangsanschluss hin. Bitte kontaktieren Sie uns über das Chat-Fenster unten rechts oder senden Sie Feedback, um weitere Unterstützung zu erhalten. Unser Team steht Ihnen zur Verfügung, um Ihnen bei der Fehlerbehebung zu helfen.

Schritt 2: Bitte tauschen Sie die Eingangsquellenkabel, die mit dem Computer verbunden sind.(Die Eingangsquelle und der Produktanschluss bleiben unverändert)

Kreuztest wie im Bild gezeigt.
Vorher: Angenommen, bevor der Kreuzversuch durchgeführt wird, zeigt PC1 einen schwarzen Monitor, PC2 ist der funktionierende Monitor.
PC1--->Eingangskabel 1---> (Schwarzer Monitor)
PC2--->Eingangskabel 2---> (Der funktionierende Monitor)
Nur die Kabel austauschen.jpg

Ergebnis①:

PC1--->Eingangskabel 2---> (Schwarzer Monitor)

PC2--->Eingangskabel 1---> (Der funktionierende Monitor)

 

Ergebnis

Das Problem mit dem schwarzen Bildschirm besteht weiterhin bei PC1, während PC2 normal angezeigt wird. Dies deutet darauf hin, dass das mit PC1 verbundene Kabel ordnungsgemäß funktioniert. Sie können versuchen, es mit einem anderen Anschluss an PC1 zu verbinden, oder uns die spezifische Modellnummer von PC1 mitteilen, um weitere Unterstützung zu erhalten.

Ergebnis②:

PC1--->Eingangskabel 2---> (Der funktionierende Monitor)

PC2--->Eingangskabel 1---> (Schwarzer Monitor)

 

Ergebnis

Das Problem mit dem schwarzen Bildschirm bei PC1 wurde behoben und er wird jetzt normal angezeigt. Allerdings hat PC2, der zuvor einwandfrei funktionierte, jetzt einen schwarzen Bildschirm. Dies deutet auf ein mögliches Kabelproblem mit PC2 hin. Wir empfehlen, das HDMI-Kabel, das mit PC2 verbunden ist, auszutauschen, um das Problem zu beheben.

 

Dual/Drei Monitor KVM-Switch: Nur ein Monitor zeigt Bild an

Wenn Sie mindestens 1 Videoverbindung von jedem Computer haben, können Sie mit der Funktion Modus 2 (jeder Computer auf jedem Monitor) die Ausgabe des KVM-Switches auf den Monitoren testen. Beide Bildschirme sollten funktionieren, wenn Modus 2 aktiv ist. Dies bestätigt, dass die KVM-Ausgabe in Ordnung ist. Weitere Untersuchungen sind erforderlich, um festzustellen, ob das Problem am KVM-Eingangsanschluss oder an den Eingangskabeln liegt.

Wenn nur ein Monitor funktioniert, liegt es wahrscheinlich daran, dass Ihnen die zweite Videoverbindung fehlt oder die von Ihnen verwendete Dockingstation/Adapter nicht kompatibel ist. Selbst wenn der Adapter funktioniert, wenn er nicht mit dem KVM verbunden ist, besteht die Möglichkeit, dass der Adapter in der KVM-Umgebung nicht gut funktioniert.

  • Zunächst sollten Sie versuchen, Ihren Computer gleichzeitig mit 2 Monitoren zu verbinden (ohne den KVM zu verwenden) und prüfen, ob das Problem weiterhin besteht. Wenn der Monitor immer noch kein Bild hat, deutet dies darauf hin, dass das Problem möglicherweise bei der Quelle, dem Monitor, dem Kabel oder der Dockingstation liegt. Achten Sie darauf, das Originalkabel oder den angeschlossenen Konverter während dieses Tests intakt zu lassen.
  • Zweitens, wie lässt sich feststellen, ob das Problem beim Teil liegt, der mit dem KVM verbunden ist, einschließlich KVM-Ports und Ein-/Ausgangskabel?

Bitte führen Sie die folgenden Cross-Experimentiermethoden durch, um spezifische Probleme zu beheben. Für detaillierte Cross-Experimente springen Sie bitte zu diesem Link."

Jeder der folgenden Schritte ist darauf ausgelegt, ein mögliches Problem zu beheben. Wenn Sie das Problem nach einem bestimmten Testschritt bestätigt haben, müssen Sie nicht mit den anschließenden Fehlerbehebungsexperimenten fortfahren. Kontaktieren Sie den Kundenservice über den Online-Chat oder per E-Mail und erläutern Sie die durchgeführte Fehlerbehebung. Deren Unterstützung kann Ihnen helfen, das Problem effizienter zu lösen und Ihnen Zeit und Geld zu sparen.
Ihre Rückmeldung ist wichtig! Wenn Sie unser Hilfezentrum hilfreich finden, lassen Sie es uns bitte wissen, indem Sie eine Nachricht hinterlassen oder die Artikel bewerten. Ihre Meinung ist uns wichtig, und wir sind entschlossen, das bestmögliche Kundenerlebnis zu bieten.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 6 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Sie haben weitere Fragen
Anfrage einreichen
Teile es, wenn es dir gefällt